Stadt Ehingen

Seitenbereiche

Logo
Navigation

Seiteninhalt

Virtuelle Rundreise

1969 Auf Anregung des damaligen Bürgermeisters und späteren Oberbürgermeisters und Ehrenbürgers Wilfried Henger stimmt der Gemeinderat am 9.10.1969 einstimmig der Einrichtung einer Musikschule zu.

1971 Am 1. Januar wird die Musikschule offiziell gegründet und in den Verband Deutscher Musikschulen aufgenommen. Der Unterricht findet in den Räumen der Michel-Buck-Schule statt. Es werden 41 Schüler von 6 Lehrkräften in Klavier, Violine, Cello, Gitarre, Blockflöte, Querflöte und Klarinette unterrichtet.

1978 Mit 338 Schülern und 14 Lehrern, die in 9 Fächern unterrichten, erfreut sich die Schule immer größerer Beliebtheit. In zahlreichen Konzerten wird ihre Leistungsfähigkeit der Öffentlichkeit unter Beweis gestellt.

1991 Feierlichkeiten zum 20-jährigen Bestehen der Musikschule. Das Unterrichtsangebot wird erweitert durch Spielkreise, Ensembles und Orchester.

1996 Der „musiksommer ehingen“ findet zum ersten Mal statt.
Seither ist die Musikschule in Planung, Organisation und Durchführung des „musiksommer ehingen“ eingebunden.

1997 Der Kooperationsvertrag mit der Gemeinde Allmendingen wird unterschrieben.

1998 Die Schulleitung der Musikschule wird Michael Buntz (seit 1985 an der Musikschule tätig) übertragen, der seitdem die Schulleitung inne hat.

1999 Der erste Jugendaustausch mit der Music Middle School Shanghai findet statt

2000 Im Jahr 2000 gibt es weitere Neuerungen: Die JMS zieht von der Oberschaffnei in das Franziskanerkloster, wo fortan auch die Kulturverwaltung untergebracht ist. Der Partnerschaftsvertrag mit der Music Middle School Shanghai wird unterzeichnet. Das „Forum Junger Künstler“ wird ins Leben gerufen und die Ernst und Anna Rumler-Stiftung wird gegründet mit dem Stiftungszweck, die Musikschule Ehingen zu unterstützen.

2007 Schulmusikbegegnung Sachsen – Baden-Württemberg in Ehingen und Gründung des deutsch-chinesisches Kammerorchesters.

2008 „Jazz für Kinder“ in Zusammenarbeit mit dem Jazzclub Ehingen e. V. Ensembles der Musikschule treten erfolgreich beim Baden-Württemberg-Tag in Ulm auf.

2009 Das Kindertheaterstück „Tuishi Pamoja“  erhält beim Lotto Musiktheaterpreis den 3. Platz in der Sparte Kindertheater und die Rockkidz der Michel-Buck-Schule gewinnen beim landesweiten Förderpreis „Unsere Schule rockt“ das Mikrofon in Bronze.

Die Durchführung des  Preisträgerkonzerts des Regionalwettbewerbs „Jugend musiziert“ für den Alb-Donau-Kreis wird der Musikschule übertragen. Seither fanden alle Preisträgerkonzerte in Ehingen statt.

2010 Das Landesbildungsangebot „Singen-Bewegen-Sprechen“ wird an zwei Kindergärten eingeführt.
Die Musikschule ist zum ersten Mal Ausrichter des Regionalwettbewerbs „Jugend musiziert“. Über 200 Teilnehmerinnen und Teilnehmer stellen sich an drei Wertungsorten (Lindenhalle, Aula des Johann-Vanotti-Gymnasiums und Franziskanerkloster) dem Publikum und den Juroren vor.

2011 Die „Rockkidz“ der Michel-Buck-Schule, unter Leitung von Lehrkräften der Michel-Buck-Schule und der Musikschule, erhalten für ihr soziales Engagement eine Auszeichnung des Rotary-Club.
Im Nachrückverfahren wird das Landesprogramm „Singen-Bewegen-Sprechen“ auf einen dritten Kindergarten erweitert.

Am 1. Juli feierte die Musikschule mit ihren Partnern und  Freunden  ihr 40-jähriges Bestehen. Grußworte sprachen der Oberbürgermeister der Stadt Ehingen, Alexander Baumann und Christa Vossschulte, Präsidentin des Landesverbandes der Musikschulen Baden-Württembergs.

Seit der Gründung der Städtischen Musikschule im Jahr 1971 mit 6 Lehrkräften und 41 Schülerinnen und Schülern, hat sich die Musikschule stetig weiterentwickelt.
Der heutige Stand ist mit der Gründungszeit nicht mehr vergleichbar.
Die Musikschule ist zu einer Bildungseinrichtung gereift, die in die reichhaltige Bildungslandschaft der Stadt Ehingen, der Gemeinde Allmendingen und deren Teilorte eingebettet ist.

2012 Überaus erfreulich verlief im Jahr 2012 das Abschneiden von 14 Schülerinnen und Schülern beim Regionalwettbewerb "Jugend musiziert".
11 erhielten in Biberach einen ersten Preis, 2 einen zweiten Preis und 1 einen dritten Preis. 2 wurden zum Landeswettbewerb nach Renningen bzw. Schwäbisch Gmünd weitergeleitet.
Dort erreichten beide Teilnehmer einen ersten Preis mit Weiterleitung zum Bundeswettbewerb nach Stuttgart.
Matthias Schurr belegte hier den zweiten und Laura Kuhn den dritten Platz.

Am 11. März fand zum fünften Mal das Preisträgerkonzert des Regionalwettbewerbs "Jugend musiziert" aus dem Alb-Donau-Kreis mit anschließender Verleihung der Urkunden an die Preisträger im Ernst-und-Anna-Rumler-Saal des Franziskanerklosters statt.

Ein Höhepunkt des Konzertjahres war das Gemeinschaftskonzert von Montagschor und Lehrkräften der Musikschule unter dem Motto "Ganz Paris träumt von der Liebe".

Beim musiksommer ehingen 2012 war die Musikschule - wie die Jahre zuvor - wieder maßgeblich beteiligt:
Beim Jugendmusikfestival hatte unsere Lehrkraft Volker Frank die Leitung des Ska-Projekts.
Bei der Klingenden Innenstadt und beim Musikschultag stellte sich die Musikschule den zahlreichen Besuchern vor.
Die Kinder der Musikalischen Früherziehung unter Leitung von Sabine Kruspel, Theresia Moll und Albert Bücheler zelebrierten zu Ehren von Ernst und Anna Rumler eine Eröffnungsfeier zur Fußball-EM.
Außerdem wurden die Besucher von Ensembles der Musikschule und der Bläserklasse des Johann-Vanotti-Gymnasiums unterhalten.

Bei Rotasia, dem Kindermusical für die jüngsten Besucher des musiksommers ehingen 2012 waren ca. 130 Mitwirkende des Tanzstudios Raasch, der Längenfeldschule, der Michel-Buck-Schule und der
Musikschule beteiligt und begeisterten mit ihren beiden Aufführungen das Publikum.

Der Jugendaustausch zwischen der Music Middle School Shanghai und der Musikschule Ehingen wurde auch in diesem Jahr weitergeführt. Am 19. September trafen die Gäste aus Shanghai ein.
Das Deutsch-chinesische Kammerorchester unter Leitung von Manuel Dengler konzertierte am 23. September in der Lindenhalle und am 28. September in der Hoffnungskirche in Stuttgart.
Traditionelle chinesische Musik präsentierten unsere chinesischen Gäste zur Freude der Zuhörer in der Lindenhalle, im Bürgerhaus Zehntscheuer in Münsingen und im Bibliothekssaal im Kloster Schussenried.
Der Gegenbesuch in Shanghai fand vom 26. Oktober bis 4. November statt. Dort gab das Deutsch-chinesische Kammerorchester Konzerte in der Deutschen Schule und in der Music Middle School.

Seit September 2012 gibt es eine Kooperation zwischen der Längenfeldschule und der Musikschule im Bereich "Klassenmusizieren für Bläser" für Grundschüler der 3. und 4. Klassen.

2013 Der Gemeinderat hat im September 2012 beschlossen, die Städt. Jugendmusikschule ab Januar 2013 in Musikschule der Stadt Ehingen umzubenennen.

Überaus erfolgreich haben 7 SchülerInnen beim "Regionalwettbewerb Jugend musiziert" am 19./20.01.2013 in Ulm und am 26./27.01.2013 in Neu-Ulm abgeschnitten.
4 SchülerInnen erspielten einen 1. Preis, 2 davon mit Weiterleitung zum Landeswettbewerb. 1 Schülerin erreichte einen 2. Preis.

Am 3. März 2013 fand zum 6. Mal das Preisträgerkonzert Alb-Donau-Kreis mit Urkundenverleihung im Franziskanerkloster statt.

Beim "Landeswettbewerb Jugend musiziert" in Meckenbeuren erreichte Matthias Schurr mit 24 Punkten einen
1. Preis im Fach Schlagzeug mit Weiterleitung zum Bundeswettbewerb.
Miriam Jungbauer erspielte sich ebenfalls im Fach Schlagzeug einen
2. Preis mit 21 Punkten.
Beide Preisträger wurden von Michael Porter, Schlagzeuglehrer an unserer Musikschule, vorbereitet.

Weitere Informationen

Kontakt

Wenn Sie Fragen zur musikalischen Ausbildung oder ein Anliegen haben, melden Sie sich bitte bei uns.
Wir vereinbaren gerne einen Termin mit Ihnen.
Ansprechpartner und Anmeldung